USB Solarpanel im Vergleich

Hallo lieber Leser! Schon jahrelang nutze ich verschiedene Solarpanel. In diesem Artikel beleuchte ich die unterschiedlichen Panel und deren Vorteile etwas genauer.

Mein erstes Solarpanel war ein Anker PowerPort Solar Ladegerät mit 21 Watt. Anschließend habe ich mir noch ein kleineres No-Name Panel mit 15 Watt geholt. Jeweils 2 USB Ausgänge zum Laden verschiedenster Geräte. Jetzt seit neuestem bin ich auf ein 30 Watt Panel umgestiegen.
Und dann gibt es ja auch noch die Solar-Powerbanks..

Continue reading

Saale Radweg – Von Jena bis zur Mündung #2

Auf dem Saale Radweg nach Halle – Guten Morgen Jena!

Der Morgen startet mit 2 Tassen Schwarztee! Hui, so ist also die Nacht im finsteren Wald – eine Erfahrung! Gerne wieder!
Gegen kurz nach 7 schwingen wir uns auf die Räder und werden mal wieder zu gefühlten Eiszapfen bis wir in Jena ankommen. Die Sonne, die so langsam über den Dächern aufsteigt erschafft eine ganz tolle Morgen-Atmosphäre.

In Jenas Altstadt schauen wir uns das Johannistor und den Pulverturm an. Unsere Aufmerksamkeit bekommt auch die Stadtkirche von der man einen wunderschönen Ausblick über die Stadt bekommt. Allerdings hört man schon von außen die Orgel und ein Plakat verkündet, dass gegen Abend ein Konzert stattfindet. Naja, vielleicht klappt’s ja nächstes Mal mit der Aussicht!

Continue reading

Fulda & Werratal Radweg – Spätsommer Radtour #1

Ein paar Tage durch Hessen, Thüringen und Sachsen-Anhalt entlang dem Fulda- und Saale-Radweg. Das ist aus der Idee entstanden, als ich beim Kumpel war und wir eine kleine Radtour Richtung Osten gemacht haben. In Erinnerung hatte ich noch die Dornburger Schlösser entlang der Saale, nördlich von Jena und so war recht schnell die Tour geplant.
Zelt, Schlafsack und los geht’s!

Die Radtour beginnt in der Nähe vom Kellerwald Turm in Hessen. Da es allerdings erst gegen 13 Uhr los geht und unser erstes Zwischen-Ziel ca: 140 km entfernt kurz vor Erfurt liegt, teilen wir die Strecke kurzerhand in 2 Tage. Ich selber kannte Hessen noch nicht und stelle schnell fest, dass es doch etwas anders als das niedersächsische Flachland ist! Hügelig, aber der Spätsommer zeigt sich von seiner schönsten Seite!

Es ist einfach fantastisch wie viel Obst jetzt schon reif ist! Ob Birne, Apfel oder Pflaume! Die Tour gilt als offizielle Obst-Radtour!

Continue reading

Kostenlose Hütten zum Übernachten in Schweden, Norwegen, Finnland und Dänemark

Wer in den skandinavischen Ländern Norwegen, Schweden, Finnland und Dänemark zu Fuß, mit dem Fahrrad oder evtl. auch mit den Motorrad unterwegs ist, für den sind folgende Links sehr interessant. Es handelt sich um 4 verschiedene Google MyMaps Karten die über eine Facebook-Gruppe privat von Nutzern gepflegt werden. Es kommen fast täglich immer neue Einträge hinzu und ihr könnt, falls ihr der englischen oder einer nordischen Sprache fähig seid, sogar selbst Hütten mit Foto und GPS Koordinaten einreichen. Continue reading

Schweden – SIM Karte, mobiles Internet

Update: es gibt zwar mittlerweile durch die roaming Umstellung keine Probleme mehr, seine eigene SIM Karte in Schweden zu nutzen. Allerdings sind die großen Datenpakete bestimmt immer noch relativ interessant für Urlauber, die vielleicht mit dem Camper unterwegs sind und mehr Internet nutzen als ein Pilger oder Wanderer.

Das mobile Internet in Schweden ist echt super!

Continue reading

Sankt Olavsweg – FAQ – Fragen & Antworten

Mit der Zeit erreichen mich immer mehr Fragen über Facebook und YouTube zum St. Olavsweg. Einige davon habe ich schon in einem YouTube Video beantwortet. Diese und Fragen die noch hinzu gekommen sind findet ihr im Anschluss. Falls es noch weitere Fragen gibt, immer her damit!

Continue reading

Sankt Olavsweg Teil – 10

Heimfahrt mit nicht geplanter Übernachtung

17 Uhr
Nachdem die Fähre vom Fähranleger in Larvik abgelegt hat, mache ich mich gleich daran eine Mitfahrgelegenheit zu suchen. Ich gehe mehrmals durch das komplette Schiff und halte mein Schild hoch. Nix. Leider niemand der mich bis nach Deutschland mitnehmen kann. Ich treffe nur einen Dänen der nach Norwegen ausgewandert ist, mit dem ich mich nun in Deutsch unterhalte. Er bietet mir an, mich mit in einen Ort in der Nähe zu nehmen. Da ich dort allerdings meiner Meinung nach noch weniger Chancen habe, nach Deutschland zu kommen, lehne ich ab.

Continue reading

Sankt Olavsweg – Teil 9

Der Nidaros Dom in Trondheim

Da ich heute Trondheim erreichen möchte, von wo aus es am Folgetag nach Oslo gehen soll, habe ich schon gestern Abend angefangen meine Sachen komprimiert einzupacken. Ich wandere durch kleine Vororte und gegen Mittag erreiche ich den Park, den Strand und das Meer. Wenn man der Inlands-Route bis Trondheim folgt, kommt man von wo anders in die Stadt. Allerdings lohnt es sich, den Strand und das Wasser mit einzuplanen. Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten sein Zelt für eine Nacht aufzustellen! Da mein Zug aber schon morgen früh um 7 Uhr abfährt, geht es für mich direkt weiter Richtung Nidaros Dom, vorbei an vielen Kirchen. Für Trondheim sollte man definitiv mehrere Tage einplanen!

Continue reading

Sankt Olavsweg – Teil 8

Reifenpanne

Am morgen kommt die Sonne langsam raus und das Zelt trocknet. Nach einem Frühstück geht es Barfuß weiter durch den Matsch. Der Wanderweg und die Aussicht sind unheimlich schön und ich komme sogar an einem Hochsitz vorbei von wo aus ich eine noch bessere Aussicht habe! Nur der Weg ist nicht für den schweren Wagen mit 2 Taschen geschaffen, gerade Downhill ist es teils sehr schwer.
Einige Zeit später komme ich wieder auf einen Wanderweg, nur irgendwie habe ich jetzt einen platten Reifen und muss somit erstmal den Reifen flicken.

Continue reading